Studie: Etwa jeder Dritte in Deutschland schläft schlecht

Studie: Etwa jeder Dritte in Deutschland schläft schlecht

Viele Menschen in Deutschland schlafen schlecht. Die gute Nachricht: Immerhin zwei von drei Erwachsenen können gut oder sogar sehr gut schlafen. Die Studie zeigt regionale Unterschiede: Am schlechtesten schlafen die Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein.

Schichtdienst, Straßenlärm oder Stress im Job: Etwa jeder Dritte in Deutschland schläft schlecht. Zudem kommt etwa ein Viertel der Erwachsenen nicht auf die von Experten empfohlenen mindestens sechs Stunden Schlaf, wie die nun veröffentlichte Schlafstudie der Techniker Krankenkasse (TK) zeigt.


Quelle: sueddeutsche.de

Zum vollständigen Artikel