Rauchen verursacht Krebs

So viel Lebenszeit kann ein Rauchstopp bringen

Weniger Husten, kleineres Krebsrisiko, mehr Herzgesundheit: Wer es schafft, mit dem Rauchen aufzuhören, gewinnt statistisch gesehen Lebenszeit.

Die wichtigsten Gründe für die letzte Zigarette.
Eigentlich ist es nie zu spät: Wer mit dem Rauchen aufhört, tut seinem Körper Gutes – auch im höheren Alter. Sind der innere Schweinehund und vor allem die Sucht überwunden, sinkt das Risiko für verschiedene Krankheiten deutlich.


Quelle: spiegel.de

Zum vollständigen Artikel