Fünf Methoden helfen, Bluthochdruck natürlich zu senken

Bluthochdruck ist meist eine Folge ungesunder Gewohnheiten. Deshalb empfehlen Ärzte Betroffenen, ihren Lebensstil zu ändern: Sie sollen Stress abbauen, nicht zu viel Salz zu sich nehmen und regelmäßig Sport treiben. Doch helfen diese Ratschläge wirklich nachhaltig gegen krankhaft erhöhten Blutdruck?

Menschen mit zu hohem Blutdruck bekommen in der Regel Medikamente verschrieben: zum Beispiel ACE-Hemmer, Diuretika oder Betablocker. Diese senken den Blutdruck und schützen vor Folgeerkrankungen wie Schlaganfall und Herzinfarkt. Doch sie haben auch Nebenwirkungen. So rufen ACE-Hemmer häufig Reizhusten hervor. Betablocker können unter anderem zu Herzrhythmusstörungen und Schlafproblemen führen. Viele Patienten suchen daher nach Wegen, den Bluthochdruck ohne Medikamente in den Griff zu bekommen.

Quelle: FOCUS Online
Zur vollständigen Ausgabe