Dicksein liegt in den Genen – trotzdem dürfen Sie nicht alles darauf schieben

Dicksein liegt in den Genen – trotzdem dürfen Sie nicht alles darauf schieben

Ein erhöhtes Risiko für Fettleibigkeit kann verschiedene Ursachen haben: Studien zeigen jedoch, dass der genetische Aspekt der größte Risikofaktor ist. Ein Experte sagt, welche andere Faktoren es gibt und wieso Übergewicht trotzdem kein unabwendbares Schicksal ist.

„Das habe ich von meinen Eltern“ – viele Patienten mit starkem Übergewicht flüchten sich in diese Phrase, um sich zu rechtfertigen. Früher seien sie dafür oft von Ärzten belächelt worden, sagt Gert Bischoff. Doch der Ernährungsmediziner am Münchner Krankenhaus Barmherzige Brüder stellt klar, dass die Betroffenen damit vollkommen richtig liegen. Er betont zugleich, dass Adipositas trotzdem keine schicksalshafte Erkrankung ist.

Quelle: Focus
Zur vollständigen Ausgabe