Eine Sportgruppe

Der Weg zur Reha: 5 Schritte zum Erfolg

Rehabilitation: Sie kann der Gesundheit einen großen Schub nach vorne geben – vor allem, wenn die Patienten sich aktiv einbringen

Es ist eine eigene Welt im deutschen Gesundheitssystem: Knapp 1.200 Kliniken mit 120.000 Angestellten führen jedes Jahr circa zwei Millionen Rehabilitationen durch. Patienten sollen profitieren, indem die Folgen ihrer Erkrankungen gemindert und sie wieder fit werden für Alltag und Arbeit.

Rehas sind keine Kuren, auch wenn sie oft so bezeichnet werden. Kuren zählen zur Vorsorge. Ihr Ziel: drohende Krankheiten, etwa durch chronische Überlastung, zu verhindern. Dazu gehören zum Beispiel Mutter-/Vater-Kind-Maßnahmen. Offiziell wurde der Begriff Kur bereits mit der Gesundheitsreform im Jahr 2000 aus dem Sozialgesetz verbannt. Im Alltag sowie bei den Krankenkassen ist er nach wie vor geläufig.

Quelle: Apotheken Umschau
Zur vollständigen Ausgabe