Das niederländische Gesundheitssystem

In den Niederlanden ist die Krankenversorgung weniger kommerzialisiert als in Deutschland.

Das fördert die Entwicklung neuer Denkansätze und innovativer Behandlungskonzepte – zum Wohle der Patienten und dazu noch mit Sparpotenzial.Das zeigt auch ein Modellprojekt, bei dem ein Krankenhaus statt auf Bettruhe auf Bewegung setzt.

Ein Krankenhaus in Drachten, im Norden der Niederlande. Der Aufenthaltsraum ist in fröhlichem Rot gehalten, in der Mitte ein großer Tisch, moderne Holzstühle. In einem davon hat es sich gerade der Physiotherapeut Geert de Sluis bequem gemacht:
„Willem, kann ich bitte einen Kaffee haben?“ „Ich soll dir einen Kaffee bringen?“


Quelle: Deutschlandfunk

Zum vollständigen Artikel