Bei Hexenschuss bloß nicht schonen

Ein Hexenschuss ist für Betroffene eine echte Qual – neben einer heftigen Schmerzattacke blockiert der Rücken häufig. Trotzdem gilt: unbedingt in Bewegung bleiben.

Die akuten Schmerzen kommen ohne jede Vorwarnung. Plötzlich machen sie sich beim Bücken oder Heben heftig stechend im unteren Rückenbereich bemerkbar – mit der Folge, dass das Kreuz vorübergehend zum Teil blockiert ist. Natürliche Bewegungen wie sich aufrichten oder gehen sind nur noch eingeschränkt möglich. Und auch die höllischen Schmerzen lassen erst einmal nicht nach. Klarer Fall: Der Betroffene hat einen Hexenschuss – medizinisch: Lumbago.


Quelle: nordkurier.de

Zum vollständigen Artikel