Rückenbeschwerden

Bandscheibenvorfall kann jeden treffen – gerade ein Faktor erhöht das Risiko extrem

Letztendlich ist es ein einziger Faktor, der das Risiko für Probleme mit den Bandscheiben massiv erhöht, sei es für Verschleiß, Vorwölbung oder Bandscheibenvorfall. FOCUS Online erklärt, welche Anzeichen es gibt und bei welchen „roten Flaggen“ innerhalb von sechs Stunden operiert werden muss.

Sie halten einige Hundert Kilogramm aus – unsere Bandscheiben. Denn die 23 Abstandshalter und Stoßdämpfer zwischen den Wirbelkörpern an unserem Rücken sind enorm belastbar. Trotzdem verzeichnen Orthopäden pro Jahr knapp 200.000 behandlungsbedürftige Bandscheibenvorfälle. Allgemein leiden besonders die 35- bis 50-Jährigen unter Bandscheibenproblemen.

„Eine Belastung von bis zu 700 Kilopond (entsprechend 700 Kilogramm) drückt etwa auf die Bandscheiben der Lendenwirbel, wenn ein Getränkekasten falsch aus dem Kreuz hochgehoben wird“, erklärt Bernd Kladny, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie, m&i-Fachklinik Herzogenaurach.

Quelle: FOCUS Online
Zur vollständigen Ausgabe