Adipositas

Adipositas führt zu fünf- bis zwölffach höherem Krankheitsrisiko

Menschen mit Adipositas haben je nach Klasse ein drastisch erhöhtes Risiko, an Typ-2-Diabetes oder Schlafapnoe zu erkranken.

Adipositas stellt ein enormes Risiko für die Gesundheit dar. Eine neue britische Studie mit der Auswertung der Daten von 2,8 Millionen Patienten erbrachte eine bis zu zwölffach höhere Diabetesgefährdung als sie Normalgewichtige haben. Die wissenschaftliche Untersuchung wurde kürzlich beim Europäischen Adipositas-Kongress in Glasgow präsentiert.

Für die Studie wurden von den Autoren, darunter Christiane Haase vom Novo Nordisk-Pharmakonzern aus Dänemark, die Daten von 2,8 Millionen Patienten analysiert, die bei Allgemeinmedizinern in Großbritannien zwischen Jänner 2000 und Juli 2018 in Behandlung waren. Diese Stichprobe war repräsentativ für die Allgemeinbevölkerung.

Quelle: derStandard.de
Zur vollständigen Ausgabe