Adipositas - der unterschätzte Krebsauslöser

Adipositas – der unterschätzte Krebsauslöser

Zwei Drittel der Männer und die Hälfte der Frauen in Deutschland sind übergewichtig. Ein Viertel der Erwachsenen ist sogar stark übergewichtig oder adipös.

Die meisten dürften inzwischen wissen, dass die Adipositas die wichtigste Ursache für den Typ-2-Diabetes ist. Vielleicht haben sie auch gelesen, dass die Begleitfaktoren des Typ-2-Diabetes wie Bluthochdruck und hohe Fettwerte zu einer beschleunigten Gefäß­verkalkung führen und dadurch das Risiko auf Herzinfarkt, Schlaganfall und Gefäß­erkrankungen erhöhen. Weniger bekannt ist, dass eine Adipositas auch das Risiko auf Krebserkrankungen erhöht. Dabei gibt es seit Längerem überzeugende Hinweise, dass eine Adipositas die Entwicklung oder das Wachstum von 13 verschiedenen Krebserkrankungen fördert.

Quelle: Ärzteblatt
Zur vollständigen Ausgabe