Ganzkörper-Kältekammer

Kältekammertherapie – Heilsamer Schock bei 110 Grad minus

Umstritten, aber gefragt – das ist die Kältekammertherapie

Obwohl Studien über die Wirksamkeit der Ganzkörperkältetherapie noch fehlen, gibt es positive Effekte zum Beispiel bei Rheumakranken und auch Sportlern. Bei Rheumapatienten würden nach wenigen Behandlungen Schmerzen gelindert, nach einer etwas dreiwöchigen Therapie werde die Entzündung gehemmt, Gelenke funktionieren besser. „Das hat einen gewissen Charme, weil zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden“, betont der Chefarzt der Orthopädie in der Kurpark-Klinik in Bad Nauheim, Prof. Dr. med. Diethard M. Usinger.


Quelle: Wetterauer Zeitung

Zum vollständigen Artikel