Gründe für Knieschmerzen und was Sie jetzt dagegen tun können

Egal ob Knieschmerzen plötzlich, langsam oder nur in bestimmten Situationen auftreten: Sie belasten immer extrem und der Auslöser ist oft nicht gleich erkennbar. Was an Knieschmerzen schuld sein kann, wie Sie sich helfen können und welche Behandlungsoptionen dem Arzt zur Verfügung stehen – bis zum Gelenkersatz

Chronisch oder akut – jeder fünfte Deutsche hat Probleme mit einem oder sogar beiden Kniegelenken. Mit zunehmendem Alter betrifft das fast jede zweite Frau und jeden dritte Mann, wie die Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie meldet.
Denn auf den Knien lastet unser gesamtes Gewicht: Beim Springen, Laufen oder Aufstehen kommt es sogar noch zu einer größeren Druckbelastung. Dabei wirken Muskeln, Bänder und Sehnen der Kniegelenke in ihrem komplexen Verbund wie Feder und Stoßdämpfer. Sie stehen häufig unter enormem Druck und Spannung. Dementsprechend verletzungsanfällig sind die Kniegelenke, außerdem kann sich das Gewebe rasch abnutzen.

Quelle: FOCUS online
Zur vollständigen Ausgabe