Medizin wird digital

Gesundheitswesen muss digitale Angebote ausbauen

Fitness-Tracker und Gesundheits-Apps werden von den Bundesbürgern gerne genutzt

Der Digitalverband Bitkom hat zusammen mit der Bayerischen TelemedAllianz (BTA) eine Umfrage durchgeführt, derzufolge die Bundesbürger die digitalen Angebote des Gesundheitswesens wie Fitness-Tracker, Online-Sprechstunde oder elektronische Patientenakte gerne in Anspruch nehmen.
Gesundheits-Apps, die Fitness- und Körperdaten aufzeichnen, werden bereits von 45 Prozent der Smartphone-Besitzer genutzt, weitere 45 Prozent könnten sich das vorstellen. Ziel ist es, damit die eigene Gesundheit zu verbessern.


Quelle: devicemed.de

Zum vollständigen Artikel