Eine Krankenschwester untersucht eine Patientin

Gesundheitsvorsorge: Das sind die wichtigsten Untersuchungen

Medizinische Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten – mit einer Diagnose im Anfangsstadium einer Erkrankung. Welche die wichtigsten Check-ups für Männer und Frauen sind, erklärt Gesundheitsexperte Dr. Thomas Dietz.

Warum Früherkennung so wichtig ist
Stress im Job, viele berufliche Reisen und jede Menge Termine lassen die Gesundheit gerade bei den Ü-30ern gerne in den Hintergrund rücken. Viele von ihnen gehen nur zum Arzt, wenn sie auch krank sind, hat eine Umfrage der GfK ergeben. Aber: Erkrankungen wie Diabetes oder ein zu hoher Blutdruck entwickeln sich oft unbemerkt, wenn man sich eigentlich noch gut fühlt.

Bei den Krankenkassen hat deshalb jeder gesetzlich Versicherte ab dem 35. Lebensjahr alle drei Jahre Anspruch auf eine Vorsorgeuntersuchung und auch viele private Krankenversicherungen übernehmen die Kosten – für den Check-up 35.

Quelle: Mitteldeutscher Rundfunk
Zur vollständigen Ausgabe