Ernährung und Osteoporose – Prävention und Therapie Die unterschätzte Volkskrankheit

Aachen – Rund sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden an Osteoporose. Wahrscheinlich sind es sogar mehr, denn immer wieder bleibt diese Krankheit unerkannt

Nach Sicht der Weltgesundheitsorganisation gehört die Osteoporose zu den zehn häufigsten Erkrankungen weltweit und die gesundheitlichen Folgen sind enorm, denn infolge einer Osteoporose kommt es zu Wirbelkörper-Einbrüchen, Oberschenkelknochen-, Speichen-, Oberarmkopf- und Beckenbrüchen. In allen Altersgruppen können wir mit der richtigen Ernährung der Entstehung einer Osteoporose vorbeugen oder zusammen mit Medikamenten und Bewegungsübungen eine Osteoporose behandeln.

Besonders wichtig sind Kalzium und Vitamin D, denn sie stärken die Knochen. Aber es braucht mehr als ein Glas Milch am Tag, um eine Osteoporose zu behandeln. Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine sowie eine abwechslungsreiche Ernährung, die alle Nahrungsbausteine enthält spielen wichtige Rollen.

Quelle: GESUNDHEIT ADHOC
Zur vollständigen Ausgabe